Vorfächer für Leng

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Vorfächern für Lenge. Unsere Endmontage ist nämlich einer der wichtigsten Faktoren, welcher bestimmt, ob wir bei dem Leng-Angeln erfolgreich sein werden, oder nicht.

In der Zeit, in welche ich schon die Lenge fange, hatte ich genügend Möglichkeiten, mehrere Arten von Vorfächern zu probieren, welche ich entweder selbst gebunden habe, oder sie in einem Angel-Shop neugierig kaufte. Vorerst muss man sagen, dass ich es wirklich nicht empfehle, Vorfächer für Lenge in den Angel-Shops zu kaufen. Als Muster können sie euch ausreichen, größtenteils aber spart man bei diesen Vorfächern auf relativ wichtigen Sachen wie Haken, Wirbel und ähnlichen, was euch leider einen kapitale Leng kosten kann. Die zweite Sache ist dann, dass der Großteil von uns auch an unsere eigenen Vorfächer glauben sollte und nicht gleich alles der Serienherstellung überlassen. Das einzige, was ich persönlich in Angel-Shops kaufe, sind alle Materialien zur Herstellung von Vorfächern für Lenge, zu welchen ein Vorfächer-Nylon, welcher kleinere Durchmesser hat, als unsere Schnur, sehr gute Haken 8/0, 10/0, feste Wirbel, Fluo Schläuche, Kraken, Blei und weiteres gehört.

Wie man ein Vorfach für den Leng zusammenbaut habe ich schon in einem der früheren Artikel geschrieben. Ich werde es lieber aber noch einmal beschreiben und dann werden die verschiedenen Arten der Vorfächer folgen, welche ich ausprobierte und getestet habe.

Wie soll man das Vorfach binden?

  1. Wir fangen damit an, dass wir ca. 1,5m des Materials abschneiden. Ich persönlich benutze eine Schnur des Durchmessers 0,90 mit der Tragfähigkeit von 47kg, die Hauptschnur ist auf 51kg ausgelegt.
  2. Ans Ende binden wir einen Haken der Größe 8/0. 
  3. Über diesen Haken ziehen wir durch ein Auge der Größe 10/0 und lassen ca. 25cm frei. Diesen Haken binden wir dann ohne Knoten, genauso, wenn wir ein Vorfach für Karpfen binden würden. Jetzt folgt das Anbinden des Köders.  
  4. Über die Köder hänge ich meistens noch eine Fluo-Perle, eventuell noch eine Rassel.
  5. Dann machen wir die Fluo Schläuche fest, normalerweise verwende ich eine grüne, eine rote ist aber auch nicht schlecht.
  6. Oben binden wie einen festen Wirbel an.
  7. An den Wirbel hängen wir einen Ring mit der Tragfähigkeit von mindestens 50kg, auf welchen wir noch einen Karabiner hängen, an welchen wir dann später noch das Blei hängen können. Das Blei sollte ca. 500-1000g wiegen, es kommt auf die Tiefe und die Geschwindigkeit des Drifs an. Normalerweise reicht 700g Blei ohne Probleme bis 200m.

Vorfach mit einem Dreihaken

Am Anfang hatte ich ein Problem mit den Lengen und auch damit, dass sie mir oft vom Haken fielen. Ich habe also versucht, anstatt eines einzelnen Hakens Vorfächer mit zwei Dreihaken oder ein Vorfach mit einem einzelnen Haken oben und einem Dreihaken unten. Später bin ich aber darauf gekommen, dass es nicht an dem Haken lag, sondern an der Art, wie ich das Einhaken durchführe und auch an dem, wie ich den Kontakt mit dem Leng halte. An Vorfächern, an welchen auch nur ein Dreihaken war, habe ich nie einen größeren als 120cm gefangen. Es gibt natürlich auch Fälle, in welchen sich ein Leng auf einen Dreihaken von Pilkern fängt. Aus meiner Erfahrung kommt aber, dass sobald ein großer Leng einen Dreihaken sieht, versucht er gar nicht erst, den Köder zu fressen. Eventuell versuchen sie es und an der Spitze wird ihr klassisches Zucken sehen, welches für die Lenge typisch ist, wenn sie aber einen Dreihaken spüren, welcher aus dem Köderfisch viel mehr herausragt, als ein Einzelhaken, dann lässt er los und kommt nicht wieder. Deswegen empfehle ich, um wirklich große Lenge zu fangen, keine Dreihaken zu benutzen.

Vorfach mit einem schwimmenden Ei

Dieses Vorfach war schon deutlich erfolgreicher, aber dass nur aus dem Grund, dass ich die Dreihaken verlassen habe und bei großen Einzelhaken geblieben bin. Das schwimmende Ei hatte ich vor dem Köder und der größte Leng, welcher sich gefangen hat, hatte 132cm. Es ist auch nichts Spezielles und ich weiß warum. Das Ei ist nämlich so unnatürlich und fast so groß wie der Köder darunter, also wird es dem Leng wahrscheinlich nicht so gefallen. Dazu denke ich, dass das Verhalten des Köders mit dem Ei schlechter ist, als ohne. Im Gegenteil bei den Hechtdorschen war das Ei absolut perfekt, denn es hat sie bei der Arbeit mit dem Köder aufmerksam gemacht und war immer erfolgreich. Bei den großen Lengen leider nicht.

Vorfach mit Futternetz

Viele Angler werden wohl mit solchen Vorfächern nicht in Kontakt kommen, es gibt aber etwas wie ein Netz, in welches man Fleisch legen kann und dieses dann mit Hilfe des Karabiners and als Vorfach festhängt. Was die kleinen Lengen anbetrifft, funktioniert die Geruchsspur absolut exzellent. Aber es ist wieder etwas, was den großen ganz einfach nicht gefällt, deswegen empfehle ich das Futternetz nicht.

Zusätzliche Sachen?

Man kann allgemein sagen, dass wenn ihr irgendwas Außergewöhnliches bei dem Angeln von Lengen verwenden, wird es eher schlechter als besser sein. Es ist ganz einfach nicht nötig zu übertreiben. Gleichzeitig bin ich aber nicht dagegen, dass ihr ein bisschen herumprobiert. Ich persönlich sehe als die beste Informationsquelle mein eigenes Testen und deswegen sollte jeder versuchen, bei welchen Vorfächern er erfolgreich sein wird. Ich wollte mit diesem Artikel vor allem auf ein paar grundlegende Sachen hinweisen, denn nicht jeder, der nach Norwegen fährt hat Zeit, langfristig die einzelnen Vorfächer zu probieren.

Eine Liste von Sachen, was die Vorfächer auf große Lengen anbetrifft, welche ich positiv sehe?

Das Vorfach, welches sich am meisten bewährt hat, ist das oben beschriebene. Dieses kann ich allen empfehlen, welche einen kapitalen Leng fangen wollen. Ich habe aber immer noch ein bisschen Gefühl, dass der größte Leng ohne jeglichen zusätzlichen Sachen auf das Vorfach kommen könnte. Es würde praktisch nur ein Vorfach mit zwei Einzelhaken sein. Es ist aber nur pure Theorie. Auf so ein Vorfach habe ich schon einige gefangen und einige hatten sogar über 170cm. Auf der anderen Seite hat es immer sehr lange gedauert und was die Erfolgsquote anbetrifft war dieses Vorfach viel schlechter, als das klassische für Lengen. Kein Wunder, denn ich hatte keine Fluo Schläuche, Kraken und andere anziehende Sachen. Ich habe auch positive Erfahrung mit chemischen Lichtern. Diese machen auch den kapitalen Lengen nichts aus, aber wieder nur in bestimmten Mengen und wieder muss ich euch meine theoretische Meinung sagen, dass auch das chemische Licht etwas Extra sein könnte und so einen wirklich großen Leng eher abschrecken könnte.

Angehängte Bilder

Zděněk Řeřucha Chefredakteur Zachytame.de

Tielen

Kommentare Vorfächer für Leng

  • Michael Peschel před 4 měsíci

    Ein sehr interessanter Bericht, vielen Dank

  • Axel Schroth před 3 měsíci

    Hallöchen, ein echt bewegender Bericht bei dem so manchen, so nehme ich es an, ins Grübeln gerät. Mfg.

  • Axel Schroth před 3 měsíci

    Hallöchen, ein echt bewegender Bericht bei dem so manchen, so nehme ich es an, ins Grübeln gerät. Mfg.

  • Axel Schroth před 3 měsíci

    Hallöchen, ein echt bewegender Bericht bei dem so manchen, so nehme ich es an, ins Grübeln gerät. Mfg.

  • Axel Schroth před 3 měsíci

    Hallöchen, ein echt bewegender Bericht bei dem so manchen, so nehme ich es an, ins Grübeln gerät. Mfg.

Kommentar einfügen