Raubfisch Angeln

Forum zum Raubfischangeln.

Forum Benutzer 16.12.2019

So mal ne frage, geht eine 0,10 geflochtene auch zum hechtangeln Also das Gerät was benutzt wird ist eine Skeletor one wg 8-28g 270 länge und eine 2500 revros

  • Forum Benutzer 16.12.2019

    Warum nicht?

  • Forum Benutzer 16.12.2019

    Klar habe schon mit 0.06 Hechte gefangen!!

  • Forum Benutzer 16.12.2019

    Nein . Wenn dein Traum Hecht einsteigt wurde ich es nicht riskieren. Beim durchschnittliche Hecht ja .

    • Forum Benutzer 16.12.2019

      Andreas Nitsch ok danke hechtangeln ist für mich um mal einen durchschnitts hecht zum verzehr zu angeln

    • Forum Benutzer 16.12.2019

      Andreas Nitsch bei einer 28gr? Vielleicht mit 'nem 150gr Bigbait Knüppel

    • Forum Benutzer 16.12.2019

      Darius Cipher die Frage war nicht , wer gibt den dümmsten Kommentare ab .

    • Forum Benutzer 16.12.2019

      Darius Cipher weiß nicht wo du dein Schein gemacht hast aber findest du es weidgerecht gezielt auf Hecht zu gehen mit ein 0.10 Schnur?

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Andreas Nitsch es geht hier um geflochtene Schnur, kein Mono. Und mehr als eine 10er auf eine 2500er, die kaum 4kg Bremskraft aufbringt, an einer Rute, mit maximal 2kg Testkurve zu kloppen, ist wahnsinnig unnötig, außer man brauch die Schnurstärke, um von Hand Haken grade zu ziehen. Hast du dir seine gesamte Frage überhaupt durchgelesen? Seine Combo hat er angegeben und das in in meinen Augen nicht mehr als Medium bis Medium Heavy.

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Andreas Nitsch ich fische seit Jahren an stark verkrauteten Seen mit viel Todholz auf Hecht, dass man da mit solchem Gerät gar nicht erst ankommen brauch, ist völlig klar. Aber dann ist nicht nur die Schnur das Problem. Kontext ist ziemlich wichtig bei solchen Diskussionen. Das ist so, als würdest du jemandem Raten am Forellenteich 30er Fluoro vor 0,12er Geflecht zu kloppen, weil man ja einen Karpfen haken könnte und das dann nicht waidgerecht ist.

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Darius Cipher ein 0.14 ist eher angebracht . Ist einfach so und hast bei 28wg Überhaupt keine Probleme.

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Darius Cipher Ich habe 2 Rollen für meine bis 3 bis 25 wg Rute. Je nach Situation angle ich mit ein 0.10 oder 0.14 . Fühle mich einfach wohler wen mit Hechte gut zu rechnen sind. Das ist immer noch ein Traum mit ein 0.14 zu angeln bei 25 wg . Da kann ich meine Rute anders reitzen. Viel aggressiver beim Hecht Drill als ob ich ein 0.10 dann habe .

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Andreas Nitsch dass es keine Probleme bereitet, mit der Schnurdicke auf so einer Combo zu fischen, war auch nie das Thema? Ich sage nur, dass du mit einer Combo dieser Gewichtsklasse an sich im Leben nicht genug Druck aufbaust um eine vernünftige 10er Geflechtschnur zu sprengen. Nur, weil es dir persönlich lieber ist, bedeutet das nicht, dass es universell richtig ist.

    • Forum Benutzer 17.12.2019

      Den meisten Schnüren kann man einiges mehr mitgeben, als viele denken. Hatte im Sommer einen ca. 25kg schweren Schuppenkarpfen im Mittellandkanal an 'ner Dropshot Rute bis 14gr mit 0,06mm Geflecht. Ich hab dem 40min Feuer gegeben, bis ich ihn im Kescher hatte. Ehe da was gerissen wär, wär mit die Rute gebrochen, das kannste Glauben.

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Darius Cipher ja kenne ich . 5 kg Gras Karpfen auf 0.14 momofile . Aber hat wirklich lange gedauert bis ich den raus hatte .

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Darius Cipher aber auch Abriß gehabt kurz vorm landen weil auf meine 2 Rute auch ein biss hatte und den ersten mehr Druck machen wollte . Damals beide Ruten toter Köder Fisch.

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Ich weiß das sehr gute geflochtene was ab kann . Aber muss schon dann ein gute sein .

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Andreas Nitsch warum fragst du mich dann, wo ich meinen Angelschein gemacht habe, wenn dir offensichtlich ja klar ist, dass das überhaupt kein Problem ist? Da verstehe ich dein Problem nicht.

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Darius Cipher weil mit ein 0.14 mono ein 5 kg Karpfen zu Drillin ist so wie ein 20 kg Hecht zu Drillen mit 0.10 geflochtene. . Ne , gebe es zu war nicht nett

    • Forum Benutzer 18.12.2019

      Darius Cipher entschuldige

    • Forum Benutzer 19.12.2019

      Andreas Nitsch angenommen. Diskussionen kann man auch anders führen.

    • Forum Benutzer 20.12.2019

      Darius Cipher

    • Forum Benutzer 20.12.2019

      Ja so zum Beispiel. Erst mal Ahnung haben dann fangt man sich kein ein und kommt nicht mit ein blöden Spruch von wegen 100 Gramm crank bait. Du hattest dir es Überlegen sollen mit dein ersten Kommentar

    • Forum Benutzer 20.12.2019

      Darius Cipher du hast mein Kommentar ins lächerliche gezogen jetzt heultst du Rum weil es etwas schief gegangen ist

    • Forum Benutzer 20.12.2019

      Andreas Nitsch meine Aussage bezog sich nur nicht auf Köder, sondern das Wurfgewicht der Rute, welche eine ziemlich große Rolle bei der Wahl der Schnur spielt. Wenn du mal das besagte Nachdenken anwenden würdest, wäre dir das aufgefallen. Ich sehe nicht, wo etwas schief gegangen ist. Ich muss mir keinen x-beliebigen Online Artikel aus dem Arsch ziehen, um zu wissen, was für mich beim Fischen funktioniert. Mit dem du dir eh selber ins Knie schießt, weil im selben Atemzug ein 0,22mm Vorfach erwähnt wird, was im Schnitt 4kg Tragkraft hat. Da ist ist Tragkraft der Hauptschnur völlig hinfällig. Ich mache das mittlerweile auch seit elf Jahren, Fische quasi nur Geflechtschnüre und war auch mal der Meinung, dass Schnüre lieber 10kg mehr tragen sollten, als man tatsächlich brauch. Ist nur halt unnötig. Soll ich's noch mal wiederholen für die, die hinten stehen und scheinbar nicht zuhören? Mit so einer leichten Ruten und Rollen Kombination ist man gar nicht in der Lage so einen Druck aufzubauen. Dir bricht die Rute vor allem anderen, im Normalfall selbst bei einer 0,10er Geflechtschnur. Außer deine Schnur ist halt Scheiße.

  • Forum Benutzer 16.12.2019

    Und kommt auf Umstande noch an . Freies Gewässer ohne Hindernisse usw

  • Forum Benutzer 19.01.2020

    Geht definitiv, wenn du allerdings auf Hecht gehst, dann das Stahl oder flexonit vorschalten. Rest ist Einstellungssache der Bremse

  • Forum Benutzer 19.01.2020

    Mit so ein spass rute geht es , das stimmt

  • Forum Benutzer 19.01.2020

    Dann soll der Gross Hecht anreisen und den ganzen mist mit sich tragen . Wen du defensiv weißt sind keine grosse Hechte da kannst du es machen

Mitdiskutieren

Angehängte Bilder